Di

21

Mai

2013

Unterwegs auf dem Jakobsweg von Andechs nach Steingaden

Uschi Schneider - Ihre Pilgerbegleiterin
Uschi Schneider - Ihre Pilgerbegleiterin

Eine geführte Pilgerwanderung über 3 Tage von Kloster Andechs zur Wieskirche/Steingaden

Pilgern wollt´ ich schon immer mal......

Ein außergewöhnlicher Weg erwartet dich. Hinreißend schöne Landschaften und Kulturdenkmäler liegen am Weg. In der Fremde begegnest du anderen Menschen, anderen Dialekten und Lebensarten - das weitet dein Inneres.


Faszination Pilgern

Wenn du Sehnsucht verspürst nach Natur, Aufbruch und Verwandlung, dann geh pilgern!
Auf Feldwegen, bei Sonne und Regen, aber vor allem auf dem Weg zu dir selbst. Pilgern lehrt uns, uns intensiver mit dem Leben zu verbinden. Die Lektion des Pilgerweges können wir in unseren Alltag integrieren. Wir entdecken die Schönheit des Einfachen. Eine behutsame Einladung Schritt für Schritt uns der Stille, der Einsicht und dem Wandel zu öffnen.


Zielgruppe

Menschen, die allein nicht den „Mut“ haben aufzubrechen und in der Gruppe Offenheit und Begegnung  suchen.

Menschen, die den Kopf freibekommen und sich wieder intensiv spüren wollen.

Menschen, die das „Einfache“ suchen. Es „erleichtert“ das Leben ungemein.

 

Spiritualität

Auf dem Weg befinden sich Wallfahrtskirchen, aber auch eine stille, gewaltige Natur, die zu einer inneren Ruhe beiträgt.
Spirituelle Texte (und Gesang) an besonderen Orten führen uns zusammen und werden bleibende Eindrücke hinterlassen.
Es braucht nichts Spektakuläres zu sein, es werden ganz einfache Erlebnisse sein, die dein Herz, deinen Geist und deine Seele berühren.


„ In der Stille kann ich wieder hören, was die Seele sagt.“

 

Termin

21. Sept., Samstag - 23. Sept.,  Montag 2013


Ich freue mich darauf mit euch zu pilgern und......auch zu lachen.
Weitere Informationen und den Flyer zur Pilgerwanderung findet  Ihr hier, unter Pilgerbegleiterin Uschi Schneider.

Mo

18

Mär

2013

Ostbayerischer Jakobsweg - viele neue Termine für 2013 - KEB Cham

Pilgerwanderungen 2013 auf dem Ostbayerischen Jakobsweg

In Etappen durch den Landkreis Cham (und ein wenig weiter) pilgern

TN-Beitrag: jew. ca. 15,– € (incl. Pilgerbegleitung, Pilgerausweis, Bus- / Taxitransport); Ermäßigungen für Ehepaare. Anmeldung: KEB Cham, Tel. 09971-7138

Eine Route des Jakobsweges ins spanische Santiago de Compostela verläuft von Prag herkommend auch durch unseren Landkreis. Wir laden Sie ein, ein Stück des Jakobsweges in frei wählbaren Etappen mit uns zu pilgern. Mit kurzen geistlichen Impulsen und kulturellen Informationen wollen wir innerlich und äußerlich unterwegs sein.

 

Etappe: Grenzübergang Neuaign - Seugenhof - Großaign - Leming – Eschlkam

Termin: Sa, 13.04.2013, 9.00 - 14.00 Uhr

Leitung: Angela Niedermeier, zert. Jakobswegbegleiter-in

Treffpunkt: Eschlkam, Marktplatz

 

Etappe: Eschlkam - Leming - Neukirchen b.Hl. Blut - Forstdiensthütte Hohenbogen

Termin: Sa, 22.06.2013, 9.00 - 15.30 Uhr

Leitung: Angelika Schedl, Berta Huthöfer,

zertifizierte Jakobswegbegleiterinnen

Treffpunkt: Eschlkam, Marktplatz

 

Etappe: Forstdiensthütte Hohenbogen bis nach Weißenregen

Termin: Sa, 14.09.2013, 9.00 – 15.00 Uhr

Leitung: Gerda Ederer, Rudi Simeth,

zertifizierte Jakobswegbegleiter

Treffpunkt: Weißenregen, Parkplatz beim Kreuzweg

 

Etappe: Weißenregen - Neurandsberg

Termin: Sa, 28.09.2013, 9.00 - 17.00 Uhr

Leitung: Jakob Pellkofer, zert. Jakobswegbegleiter

Treffpunkt: Weißenregen, Parkplatz beim Kreuzweg

 

Etappe: Neurandsberg - Stallwang

Termin: Sa, 05.10.2013, 9.00 - 15.00 Uhr

Leitung: Jakob Pellkofer, Rudi Simeth, zertifizierte Jakobswegbegleiter

Treffpunkt: Stallwang, Pfarrkirche St. Michael

 

Pilgerwanderung auf dem tschechischen Jakobsweg

Über Kraftorte, reizvolle Höhen und Täler von Dlažov nach Kdyně

Termin: Fr, 19.04.2013, 8.00 - 18.00 Uhr

Leitung: Michael Neuberger, geschäftsführender Bildungsreferent der KEB Cham, Josef Altmann, Tourismusbeauftragter der Gemeinde Eschlkam, Eschlkam, Rudi Simeth, Wander- und Kulturführer

Gebühr: ca. 20 bis 25,-- € (je nach TN-Zahl)

Anmeldung: KEB Cham , Tel. 09971-7138

Nachdem wir 2012 auf der nördlichen Route dieser Etappe unterwegs waren, wollen wir dieses Mal auf der nicht minder reizvollen südlichen Route pilgern.

Ein RDS-Bus bringt uns von Cham über Eschlkam nach Dlazov, einer kleinen Gemeinde zwischen Kdyne und Klatovy. Dort starten wir unsere Pilgerwanderung mit dem Pilgersegen in der (hoffentlich geöffneten) Kirche Sv. Antonio padova.  Von hier aus gelangen wir zu drei reizvollen Orten. Zunächst gehen wir einen einsamen Waldweg hinauf zum weithin sichtbaren Kirchlein Sv.Marketa. Über das verstecke Quellheiligtum Dobra voda machen wir uns wieder auf dem Weg nach Norden. Bevor wir bei Modlin wieder auf den offiziellen Jakobsweg stoßen, besuchen wir den oberhalb von Loucim im Wald versteckt liegenden jüdischen Friedhof. Über das Bergdorf Branisov gelangen  wir talwärts nach Kdyne. Dort erwartet uns eine wohlverdiente Pilgereinkehr im Restaurace "Cerný orel".

Streckenlänge: ca. 18 km

Abfahrt:

08.00 Uhr Cham-Floßhafen

08.20 Uhr Markplatz Eschlkam

09.00 Uhr Start der Pilgerwanderung in Dlazov  mit Pilgersegen

ca. 16.00 Uhr Ankunft in Kydne; Einkehr im Restaurace Cerný orel

18.00 Uhr Rückfahrt nach Eschlkam-Cham

ca. 19.00 Uhr Ankunft in Cham-Floßhafen

 

Termine der anderen regionalen KEBs im Bistum Regensburg finden sich unter http://www.keb-regensburg.de/staendige-projekte/glauben-erschliessen/jakobspilgerwege/

 

Fr

15

Mär

2013

Loslassen und einfach losgehen - ein Seminar für Jakobswegpilger

Referent und Pilgerbegleiter Wolfgang Mortensen
Referent und Pilgerbegleiter Wolfgang Mortensen

Am 5. Oktober 2013 findet ganztägig im Schloss Spindlhof, einem Bildungshaus der Diözese Regensburg, ein Workshop zum Thema Jakobuspilgern statt. In erster Linie will der erfahrene Referent und Pilgerbegleiter Wolfgang Mortensen sich an Menschen wenden, die sich neu orientieren wollen. Spirituelle Erfahrungen in Verbindung mit der Geschichte des Jakobusweges werden genauso thematisiert, wie die Kultur und die landschaftlichen Schönheiten am Weg. Die Teilnehmer können auch eigene Vorstellungen und Fragen zu praktischen Dingen einbringen. Bekleidung, Rucksack - Packlisten und Informationen zu den verschiedenen Anreisemöglichkeiten für den Ersteinstieg in die eigene Pilgerwanderung werden ebenfalls näher gebracht. Die Teilnahmegebühr beträgt  39,00 Euro incl. Kaffeepausen und Mittagessen.

Da aus Erfahrung die Nachfrage  nach den Workshops sehr groß, und die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfehlen wir Ihnen, bei Interesse sich rechtzeitig anzumelden. Detaillierte Informationen erhalten Sie  sowohl beim Referenten Wolfgang Mortensen oder aber auch direkt beim Bildungshaus Schloss Spindlhof.

Do

21

Feb

2013

Jakobuswege e.V. geht online

Jakobuswege e.V. - online
Jakobuswege e.V. - online

Gute Nachrichten für alle Pilger, Pilgerbegleiter, Herbergseltern und Leser; seit 19. Februar 2013 ist nun auch Jakobuswege e.V. im Internet als Plattform zu finden. Gebündelt werden hier zahlreiche Informationen zu Anlässen, Veranstaltungen. Wegeinformationen, zum Verein, Pressemeldungen und äußerst hilfreiche Informationen für pilgerfreundliche Unterkünfte zur Verfügung gestellt. Schaut doch einfach immer mal wieder auch auf diesen Seiten  vorbei:

http://www.jakobswege-d.eu/

Do

01

Mär

2012

Homepage für Pilger und Pilgerbegleiter - gemeinsam unterwegs auf Jakobswegen

 

Lieber Besucher,

liebe Pilger,

liebe Pilgerbegleiter,

 

schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

Noch ist diese Seite im Aufbau begriffen. Wir bitten um etwas Geduld. Nach und nach werden wir versuchen weitere Inhalte zu hinterlegen um Ihnen so vielfältige Informationen, rund um das gemeinsame Pilgern,  rund um das Thema Pilgern auf Jakobswegen  im allgemeinen als auch über die gesamte Welt der Jakobswege, wie nur möglich bieten zu können.

Diese Seite soll vor allem eine Informations-Plattform für ausgebildete, qualifizierte Pilgerbegleiter darstellen, an welcher sie sich aktiv beteiligen können. Beiträge und Termine könnten ein wichtiger Bestandteil dieser Seite werden. Diese Seite soll die Möglichkeit bieten, dass sich Pilgerbegleiter, Institutionen und Leistungsträger vernetzen und sich langfristig mit ihren Angeboten und Informationen präsentieren. Im Mittelpunkt steht der Pilger auf den Jakobswegen, das gemeinsame Pilgern und geführte Pilgerwanderungen bilden den Schwerpunkt dieser Seite. Zur Hilfestellung sollen die Inhalte für beiden Seiten werden, den Pilgerbegleitern und den interessierten Pilgern gleichermaßen.

Bitte wenden Sie sich jedoch im Falle von Rückfragen immer an den genannten Ansprechpartner. Was wir nicht leisten können ist die Haftung für die Richtigkeit aller Daten zu übernehmen, verantwortlich für die Inhalte sind die jeweiligen Institutionen, Träger bzw. Pilgerbegleiter. Bitte beachten Sie dazu auch den Punkt Organisatorisches.
"Der Pilgerbegleiter" will dienen und fördern, ist ehrenamtlich und nichtkommerziell angelegt.

 

Herzlichen Dank für Ihren Besuch.
Wir würden uns freuen, wenn Sie immer wieder einmal vorbeisurfen ;-) und uns auch an Ihren Ideen und Anregungen teilhaben lassen.

 

Buen camino

im März 2012